• Optionen

Sind die mir erechneten Punkte zu wenig?

    • 0 0
    • 21. Nov 2012 18:38
    • hallo ihr lieben..bin ganz neu hier..hab da mal paar fragen..kann es sein das die punkte vorgabe zu niedrig festgelegt wird? ich bin 1.80m gross und habe ja schon ein grundumsatz von mindestens 1600 kcal.hier darf ich aber nur 30 punkte essen..das sind aber nur ca. 1500 kcal. eindeutig unterm grundumsatz..dazu kommt noch das ich körperlich schwer arbeite..was man hier auch nicht extra berechnen kann..und zu meinen sonderpunkten..nur wenn ich obst oder gemüse esse zählen die..pie mal daumen darf ich nur 1500 kcal essen..bei fddb wo ich auch noch bin..esse ich ca. 2000 kcal und nehme trotzdem ab..ist hier nicht automatisch die gefahr gegeben im hungerstoffwechsel und in die jojo falle zu geraten??

      hoffe ich habe mich ordentlich ausdrücken können..;)

      freue mich über eure antworten..

      glg sun

    • 0 0
    • 21. Nov 2012 18:46
    • Hallo Sun :)

      Wenn ich das richtig sehe, stehen Dir 36 Punkte zu. Die Sonderpunkte sollst Du bitte auch essen.

      Das sind dann 1800 kcal und somit über Deinem Grundumsatz.

      Da jeder hier ca. 200 kcal über seinem Grundumsatz isst, besteht die Gefahr des Jojos nicht.

      Nur man muss eben auch die Sonderpunkte essen.

      Gemüse und Obst sind Grundlage einer Ernährungsumstellung und werden ja auch vom Körper dringend gebraucht...

      LG Mavie :)

       

    • 0 0
    • 21. Nov 2012 18:58
    • danke Mavie..

      nur leider ist es garnicht so einfach 300 kcal an gesundem zeug zu essen..bin überhaupt nicht dafür..ich bin ein kohlenhydrat junky..und die brauch ich auch für die arbeit;)natürlich gibt es auch tage wo ich mal gemüse esse..

      aber abgesehen davon versteh ich das jetzt richtig.wenn ich ins minus gehe ca 6 punkte..zählen die zwar nicht als sonderpunkte aber es ist sichergestellt das ich 1800 kcal esse..also sind die sonderpunkte eigentlich uninteressant ?? richtig??

    • 0 0
    • 21. Nov 2012 19:02
    • Doch. Die Sonderpunkte sind interessant.

      Denn wie erhält Dein Körper genügend Vitamine und Ballaststoffe, wenn Du zu wenig Gemüse und Obst isst?

      Dann wähl doch Obst, das viele Kohlenhydrate enthält?

      Bananen, Trauben, die heben Deinen Blutzuckerspiegel.

       

    • 0 0
    • 21. Nov 2012 19:53
    • doch, das ist sogar sehr einfach. Gibt ja nicht nur Obst und Gemüse mti wenig Punkten. Wie wäre es mit einem leckeren Avocaco-aufstrich zum Frühstück? Die hat sogar ganz ordentliche Punkte. Bananen sind auch super für den Hunger zwischendurch, und "fressen" auch gut Punkte  Und das Obst und Gemüse darf auch gekocht sein. Als Beilage z.B. BLumenkohl, einfach nur in Salzwasser gekocht, oder eine leckere Gemüsepfanne ( fett rechne ich dann extra). ... und wenn dir das alles zu gesund ist, tut es zur Not auch mal ein Glas Saft ohne Zuckerzusatz. 

       

      Die Sonderpunkte gibt es nicht ohne Grund. Sie sind keine "kann" Option, sondern gehören fest zu deinem Punktebudget, sind halt nur gebunden und dürfen auch nicht getauscht werden. (andersherum geht es schon, natürlich darf man Freipunkte für Obst und Gemüse ausgeben). 

    • 0 0
    • 22. Nov 2012 16:46
    • okey danke schön..ich glaub ich habe es verstanden..so oder so..ich komme nicht unter meinem grundbedarf..also ca.1800 kcal nehme ich zu mir..am besten natürlich gesund ;)

      vielen lieben dank nochmal..

    • 0 0
    • 23. Nov 2012 10:48
    • Ich habe eher das Gefühl,dass hier sehr viele Punkte für mich verteilt wurden... wenn ich die alle aufesse sind da immer süßigkeiten dabei oder ähnliches kalorien/fetthaltiges.

      Ist das normal ?

      Vlt esse ich nicht ausgewogen genug? Klar der ein oder andre Tag "sünde" ist dabei. Aber dafür mache ich dann umso mehr Sport.

      Ich habe nicht das gefühl dadurch unbedingt abnehmen zu können :/

      und dabei möchte ich das doch eigtl so schnell wie möglich.

      Ich habe mir jetzt ersteinmal ein halbes Jahr gesetzt.Und hoffe es durch My-miracle Punkte +Sport zu schaffe

    • 0 0
    • 23. Nov 2012 10:59
    • @ciel: Nimm Dir zu Herzen, was Mavie gestern um 18.46 geschrieben hat. Ernährungsumstellung resp. ausgewogene Ernährung, Obst, Gemüse etc. Sonderpunkte unbedingt aufessen.

      Meiner Meinung nach macht es keinen Sinn, sich mit Sport zu verausgaben, nur damit man das dann mit Schoki oder Fettigem kompensieren kann.

      Und schnell geht nichts, absolut nichts. Du hast Dir die Kilos ja auch nicht über Nacht angefr...., oder??

      Machs gut.

      LG Jeanie

    • 0 0
    • 23. Nov 2012 10:59
    • @ciel: Du isst einfach viel zu wenig. Du hast deine 34 Punkte ja nicht einen Tag in der letzten Woche überhaupt erreicht. So wirst du nicht abnehmen, weil du deinen Körper unterversorgst. Ich kann mir nicht vorstellen, dass du mit dem bisschen Kram, den du isst, satt wirst. Besonders gesund sieht das für mich auch nicht aus. Zu viel Zucker (Vollkorntoast?! Steig lieber auf richtiges Vollkornbrot um), zu viel Fertigzeugs (Pizza, Maggi-Bolognese, Stracciatella-Quark usw. Wo ist das frische Obst und Gemüse? Da sehe ich in der letzten Woche nur einen Tag, an dem du die Sonderpunkte vollbekommen hast. Ich denke, du solltest dich generell mal mit dem Thema gesunde, ausgewogene Ernährung beschäftigen und anfangen, selbst mit frischen Produkten zu kochen. Klar kann man ab und zu mal Fertigprodukte essen, aber es sollte eine Ausnahme sein.

      Versuch mal, deine Punkte wirklich voll zu kriegen und zwar möglichst mit gesunden Lebensmitteln und abwechslungsreichem Essen. Gute Punkte-Pusher sind beispielsweise Nüsse (gesundes Fett, das der Körper braucht). Andere Frage: Trinkst du denn genug? Auf 2l sollte man schon kommen (und zwar mit Wasser oder ungesüßtem Tee). Auch frage ich mich, ob du eigentlich alles genau abwiegst? Das sieht mir im Tagebuch eher ziemlich willkürlich aus.

    • 0 0
    • 23. Nov 2012 18:57
    • ja ihr habt zurZeit recht mit euren Bewertungen, aber wenigstens bin ich so ehrlich und wenn ich ein Stück Pizza bei nem Kumpel mitesse trage ich das auch so ein.

      Und ich habe keine Küchenwaage :/ das ist ein Manko also überschlage ich pauschal, wenn ich nicht gerade wie toastbrot oder ananas oder tomate und so weiter anhand der Aufteilung des Gesamtgewichts bestimmen kann.

      Also

      Morgen einkaufen gehen: Waage +  Obst + Gemüse

      Achja die Fertig Bolognese war keine Fertigbolognese, das war nur fleisch ne menge parika und tomatenmark und wasser ... aber ich dachte es kommt auf die gleiche kalorienzahl und ist einfacher einzutragen

      Noch so ein Fehler von mir

      Aber danke für die ehrlichen Tipps!

       

    • 0 0
    • 23. Nov 2012 19:10
    • @ciel: Nur so nebenbei bemerkt, wir sind immer ehrlich hier und manchmal einfach knallhart (ich besonders).

      Machs gut und schönes Wochenende

      LG Jeanie

    • 0 0
    • 23. Nov 2012 19:23
    • heheh na dann :D

      perfekt quasi

      Von mir auch n schönes Wochenende

       

    • 0 0
    • 23. Nov 2012 19:34
    • Wenn du nicht alles eintragen würdest, würdest du dich ja auch nur selbst belügen und das bringt einem gerade beim Abnehmen rein gar nichts... :)

      Eine Küchenwaage ist eine gute Idee, denke ich. Man verschätzt sich doch sehr schnell, stelle ich immer wieder mal fest. Es ist auch besser (weil genauer) Selbstgekochtes mit den einzelnen Zutaten einzutragen. Die Paprika zB zählen ja als Sonderpunkte, die würden dann ja in der Übersicht fehlen.

      Bei deinem Plan für morgen bzw. schon heute würde ich noch ergänzen: Alle Punkte aufessen. ;)

      Liebe Grüße,

      Maggie, die auch immer ehrlich ist und sich gerade auf ihre Pizza freut, die sie sich gleich gönnen wird am punktefreien Schlemmerfreitag. ;)