• Optionen

Produktrückrufe und Warnungen - Non-Food

    • 0 0
    • 12. Nov 2020 16:10
    • Rückruf: Erhöhte Bor-Werte – Toytrade ruft Spielzeug-Schleim zurück
      von Redaktion · 12. November 2020

      Die Toytrade M. C. Biermann GmbH informiert über den Rückruf des Artikels „Barrel o Slime in gelb“ mit der Artikelnummer 9934. Wie das Unternehmen mehr als spärlich mitteilt, wurden bei dem genannten Produkt erhöhte Werte von Bor festgestellt.

      Betroffener Artikel
      Artikel: Schleim-Spielzeug
      Bezeichnung: Barrel o Slime
      Farbe: gelb
      Artikelnummer 9934

      Verbraucher, die das Produkt erworben haben, sollten dieses aus der Reichweite von Kindern entfernen und in den Handel zurückbringen oder vernichten.

      Produktabbildung: Toytrade M. C. Biermann GmbH
      (Quelle: produktwarnung.eu)
    • 0 0
    • 17. Nov 2020 17:05
    • Rückruf: Gesundheitsgefahr – Nitrosamin NDLA in Nagellack-Geschenkbox für Kinder
      von Redaktion · 17. November 2020

      Die CANENCO BV warnt aktuell vor einer Nagellack-Geschenkbox 5er-Pack in den Farben Grün, Pink, Blau, Gelb und Lila mit der Artikelnummer 84133, dem Barcode 8712916841333 und der Chargennummer I1800147. Wie das Unternehmen mitteiklt, haben Untersuchungen gezeigt, dass dieser Nagellack eine erhöhte Konzentration an Nitrosamin NDELA enthält.

      Dies kann schwerwiegende Gesundheitsschäden verursachen!

      Kunden werden gebeten, die Verwendung des Nagellack-Sets sofort einzustellen und in den jeweiligen Verkaufsstellen zurückzugeben.

      Betroffener Artikel

      Produkt: CREATE IT! NAIL POLISH ICE CREAM GIFTBOX 5-PACK
      Artikelnummer: 84133
      Farben: Grün, Pink, Blau, Gelb und Lila
      EAN code: 8712916841333
      Lotnummer: I1800147

      Kundeninformation >http://www.produktwarnung.eu/pweu/wp-content/uploads/2020/11/belangrijke-veiligheidswaarschuwing-create-it-nail-polish-ice-cream-giftbox-5-pack-1.pdf

      Kunden werden gebeten, die Verwendung des Nagellack-Sets sofort einzustellen und in den jeweiligen Verkaufsstellen zurückzugeben.

      (Quelle: produktwarnung.eu)
    • 0 0
    • 18. Nov 2020 07:39
    • Rückruf: Chrom VI – BMW Motorrad ruft Motorradbekleidung zurück
      von Redaktion · Veröffentlicht 17. November 2020 · Aktualisiert 17. November 2020

      BMW Motorrad ruft europaweit die Jacke Club Leder Herren sowie den Handschuh DownTown zurück. Wie das Unternehmen mitteilt, erfolgt der Rückruf auf Anweisung des Kreisverwaltungsamtes München, nachdem durch das Veterinäruntersuchungsamt Rhein-Ruhr-Wupper Chrom VI oberhalb des gesetzlich normierten Limits bei einem stichprobenartigen Test der genannten Artikel eines Lieferanten festgestellt wurde.

      BMW Motorrad ruft daher europaweit die Jacke Club Leder Herren, Gr. M, Teilenummer 76129899222, sowie den Handschuh DownTown, Teilenummer 76218560843 bis 76218560849 zurück.

      Betroffene Artikel

      Artikel: Jacke Club Leder Herren
      Größe: M
      Teilenummer: 76129899222

      Artikel: Handschuh DownTown
      Teilenummer: 76218560843 bis 76218560849

      Besitzer betroffener Bekleidungsstücke werden gebeten, diese beim autorisierten BMW Motorrad Händler zurück zu geben. Unabhängig vom Alter können betroffene Artikel gegen ein gleichwertiges BMW Motorrad Produkt eingetauscht werden.

      Kundeninformation > http://www.produktwarnung.eu/pweu/wp-content/uploads/2020/11/DE_BMW_Motorrad_ruft_Motorradbekleidung_zur-ck_final..pdf

      (Quelle: produktwarnung.eu)
    • 0 0
    • 20. Nov 2020 16:19
    • Rückruf: Erstickungsgefahr – Müller ruft Stretchy Centipede (sortiert) der Marke Toy Place zurück
      von Redaktion · 20. November 2020

      Die Müller Handels GmbH & Co. KG ruft den Artikel Stretchy Centipede (sortiert) der Marke Toy Place vorsorglich zurück. Wie das Unternehmen mitteilt, könnten sich Kleinteile lösen und Kleinkinder unter 3 Jahren verleiten, diese in den Mund zu nehmen und zu verschlucken. Abhängig von Größe und Beschaffenheit dieser Kleinteile kann beim Verschlucken Atemnot entstehen, eine Erstickungsgefahr ist dabei nicht vollends auszuschließen.

      Betroffener Artikel
      Artikelbezeichnung: Stretchy Centipede, sortiert
      Marke: Toy Place
      Inhalt: 1 Stück
      EAN: 2200249904550
      Verkaufszeitraum: seit 06.08.2020

      Kunden werden gebeten, den Artikel aus der Reichweite von Kleinkindern zu entfernen!
      Die Rückgabe des betroffenen Artikels ist in jeder Müller-Filiale möglich. Der Kaufpreis wird auch ohne Vorlage des Kassenbons erstattet.

      Fragen beantwortet der Kundenservice unter:
      Tel.: 00800/17400174 (Kundenservice)
      E-Mail: info@mueller.de

      Produktabbildung: Müller Handels GmbH & Co. KG

      (Quelle: produktwarnung.eu)
    • 0 0
    • 23. Nov 2020 16:16
    • Rückruf: Schadstoffe – TEDi ruft Tassen „Hase“ zurück
      von Redaktion · 23. November 2020

      Das TEDi-Qualitätsmanagement informiert über den Rückruf der unten abgebildeten Tasse Hase. Wie das Unternehmen mitteilt, zeigten Produkttests erhöhte Cobalt- und Arsenwerte. Von einer weiteren Verwendung der Tasse abgeraten

      Das Produkt wurde vom 10.06.2020 bis zum 17.11.2020 zum Preis von von 3,00 Euro in allen TEDi-Filialen verkauft.

      Betroffener Artikel

      Artikel: Tasse Hase
      Artikelnummer: 96293007001000000300
      Verkaufszeitraum: 10.06.2020 bis 17.11.2020

      Sie können betroffene Tassen gegen Erstattung des Verkaufspreises oder gegen einen anderen Artikel in jeder TEDi Filiale umtauschen.

      Kundenservice
      Verbraucher können sich bei Fragen unter der Telefonnummer +49 231 55577-0 oder per E-Mail an info@tedi.com an TEDi wenden

      TEDi GmbH & Co. KG Brackeler Hellweg 301 44309 Dortmund

      Kundeninformation >http://www.produktwarnung.eu/pweu/wp-content/uploads/2020/11/DEU_Rueckruf-Tasse-Hase_9629300700.pdf

      Bild: TEDi GmbH & Co. KG

      (Quelle: produktwarnung.eu)
    • 0 0
    • 23. Nov 2020 16:18
    • Rahmenbruch möglich: Sparta BV informiert zu Tiefeinsteiger E-Bikes Sparta RX und Sparta RXS
      von Redaktion · Veröffentlicht 23. November 2020 · Aktualisiert 23. November 2020

      Der Hersteller Sparta BV informiert Besitzer spezifischer Damenmodelle der Tiefeinsteiger aus der Reihe Sparta RX und Sparta RXS mit einem Herstellungsdatum zwischen November 2012 und Juni 2014 über ein mögliches Sicherheitsrisiko.

      Wie das Unternehmen mitteilt, wurde bei Qualitätsprüfungen durch Sparta festgestellt, dass bei einer Serie bestimmter Damenmodelle der Tiefeinsteiger aus der Reihe Sparta RX und Sparta RXS nach langjährigem intensivem Gebrauch in vereinzelten Fällen im Rahmen Materialrisse entstehen können. Diese können in Ausnahmefällen zu einem Rahmenbruch führen. Dies kann das Fahrrad instabil machen und möglicherweise dazu führen, dass der Fahrer fällt und sich möglicherweise verletzt.

      Betroffene Räder sollten bis zum Rahmentausch nicht mehr verwendet werden!

      Betroffener Artikel
      Artikel: Damen E-Bike
      Rahmenart: Tiefeinsteiger
      Typ/Modell: Sparta RX und Sparta RXS
      Herstellungsdatum zwischen November 2012 und Juni 2014

      Ob der Rahmen Ihres Fahrrads ausgetauscht werden muss, lässt sich leicht prüfen. Besitzer eines Tiefeinsteigers vom Typ Sparta RX und Sparta RXS für Damen können ihre Rahmennummer auf der Website www.rx-check.de kontrollieren. Weitere Informationen finden sich in der Kundeninformation.

      Falls Ihre Rahmennummer aber auf der Liste steht, sollten Sie das Fahrrad nicht mehr verwenden. Zum kostenlos Austausch des Rahmens können Sie mit Ihrem Händler einen Termin vereinbaren. Außerdem kann dieser Ihnen vorübergehend ein Leihrad als Ersatz stellen, falls Sie längere Zeit auf Ihren Termin warten müssen.

      Kundenservice
      Bei Fragen wenden Sie sich bitte telefonisch an Ihren Sparta-Händler oder verwenden Sie Montag bis Freitag zwischen 9.00 und 17.00 Uhr unsere kostenlose Nummer 00800-77007200 (Consumer Care). Alternativ können Sie eine E-Mail an support.nl@sparta.nl senden.

      Kundeninformation >http://www.produktwarnung.eu/pweu/wp-content/uploads/2020/11/Sparta_Recall_RX_Veiligheidswaarschuwing_13112020_DU_DEF.pdf

      Produktabbildung: Sparta BV

      (Quelle: produktwarnung.eu)
    • 0 0
    • 24. Nov 2020 16:23
    • Rückruf: Verschluckbare Kleinteile – ROSSMANN ruft Babydream Silikon-Greifball zurück
      von Redaktion · Veröffentlicht 24. November 2020 · Aktualisiert 24. November 2020

      Die Dirk Rossmann GmbH informiert über den Rückruf des Artikels „Babydream Greifball“. Wie das Unternehmen mitteilt, hat sich gezeigt, dass ein Öffnen der Knoten und damit ein Lösen der Kugeln nicht ausgeschlossen werden kann. In diesem Fall besteht die Gefahr verschluckbarer Kleinteile, schlimmstenfalls droht Erstickungsgefahr!

      Vorhandene Greifbälle sollten umgehend auf Vollständigkeit hin untersucht und aus der Reichweite von Kleinkindern entfernt werden!

      Betroffener Artikel
      Artikel: Silikon Greifball
      Marke: Babydream
      EAN: 4305615758206

      Kunden können betroffene Greifbälle in jeder ROSSMANN Filiale zurückgeben, der Kaufpreis wird erstattet.

      Kundenservice
      Weitere Informationen erhalten Sie bei unserem ROSSMANN-Kundenservice unter 0800 / 76 77 62 66 (erreichbar Mo. – Fr. von 9 bis 18 Uhr).

      Kundeninformation >http://www.produktwarnung.eu/pweu/wp-content/uploads/2020/11/ROSSMANN.pdf

      Produktabbildung: Dirk Rossmann GmbH

      (Quelle: produktwarnung.eu)
    • 0 0
    • 26. Nov 2020 16:43
    • Rückruf: RECARO ruft Kindersitze RECARO TIAN (CORE und ELITE) zurück
      von Redaktion · Veröffentlicht 26. November 2020 · Aktualisiert 26. November 2020

      RECARO ruft Kindersitze des Typs RECARO TIAN (CORE und ELITE) zurück, die ab August 2020 verkauft wurden.

      Wie das Unternehmen mitteilt, erfolgt der Rückruf aufgrund einer möglichen Störung zwischen dem Gurtsystem und interner Komponenten des Kinderautositzes und der daraus möglichen Schwierigkeit das Gurtsystem anzupassen, oder – in einzelnen Fällen – der Gefahr des Verlusts der Integrität des Gurtsystems während den Größen-Anpassungen.

      RECARO bittet betroffene Verbraucher oben genannte Kindersitze bis zu einem Austausch nicht mehr zu verwenden!

      Betroffene Artikel

      Das Produkt und die betroffenen Einheiten können ganz einfach durch die Produktzulassungsnummer (A) und die Seriennummer (B) auf dem orangefarbenen Zulassungsaufkleber, der sich unter dem Sitz befindet, identifiziert werden.

      Produkt: RECARO TIAN CORE
      Artikelnummer: 88042
      Produkt-Zulassungsnummer (A): 04301383
      Seriennummer: von 00000001 bis 00001722

      Produkt: RECARO TIAN ELITE
      Artikelnummer: 88043
      Produkt-Zulassungsnummer (A): 04301383
      Seriennummer: von E00000001 bis E00004953

      Einheiten, die mit einem zusätzlichen Aufkleber, nahe dem orangefarbenen Aufkleber, versehen sind und ein Produktionsdatum nach dem 27/10/2020 (Tag/Monat/Jahr) sind NICHT betroffen

      Kundenservice
      RECARO bittet hiermit betroffene Verbraucher oben genannte Kindersitze nicht mehr zu verwenden und den RECARO Kundenservice zu kontaktieren: unter Service Hotline 0800-6647262 oder auf der RECARO Homepage http://www.recaro-kids.de/service/kontakt.html, damit ein kostenloser Produktaustausch veranlasst werden kann.

      Kundeninformation >http://www.produktwarnung.eu/pweu/wp-content/uploads/2020/11/Tian-Consumers-announcment-web-DE091120.pdf

      Produktabbildung: RECARO Kids s.r.l.

      (Quelle: produktwarnung.eu)
    • 0 0
    • 27. Nov 2020 11:46
    • Rückruf: Gesundheitsgefahr – Jean Product-WERM ruft Küchenhelfer-Artikel „Schaumlöffel“ und „Nudelkelle“ zurück
      von Redaktion · Veröffentlicht 27. November 2020 · Aktualisiert 27. November 2020

      Die Jean Product-WERM GmbH informiert über den Rückruf der Küchenhelfer-Artikel „Schaumlöffel“ und „Nudelkelle“ mit Metallgriff. Wie das Unternehmen mitteilt, können bei der Benutzung primäre aromatische Amine (PAA) abgeben werden. Dadurch ist der Artikel nicht zur Verwendung mit Lebensmitteln geeignet. Primäre aromatische Amine sind eine Gruppe von Verbindungen, von denen einige krebserregend sind.

      Der Artikel wurde europaweit an verschiedenen Großhändler, Onlinehändler und Einzelhändler verkauft.

      Betroffener Artikel

      Produkt: Küchenhelfer Nudelkelle mit Metallgriff
      Länge ca.: 30cm
      EAN: 4326470445063
      Hersteller (Inverkehrbringer): Jean Products-WERM GmbH

      Produkt: Küchenhelfer Schaumlöffel mit Metallgriff
      Länge ca.: 30cm
      EAN: 4326470445032
      Hersteller (Inverkehrbringer): Jean Products-WERM GmbH

      Kunden, die den entsprechenden Artikel gekauft haben, können diesen gegen Erstattung des Kaufpreises selbstverständlich auch ohne Vorlage des Kassenbons in ihren Einkaufsstätten zurückgeben.

      Kundenservice
      Weitere Informationen erhalten Sie über den Kundenservice unter Tel. 09353 – 978560, Mo-Do von 8:00-16:00Uhr und Fr 8:00-13:00Uhr
      Infobox primäre aromatische Amine (PAA)

      Primäre aromatische Amine sind eine Gruppe von Verbindungen, von denen einige krebserregend sind; bei anderen besteht zumindest der Verdacht auf eine krebserregende Wirkung. 4,4′-Diaminodiphenylmethan (CAS-Nr. 101-77-9) wird gemäß der Verordnung (EG) Nr. 1272/2008 als kanzerogen der Kategorie 1B eingestuft, Anilin als kanzerogen der Kategorie 2.

      Kundeninformation Nudelkelle >http://www.produktwarnung.eu/pweu/wp-content/uploads/2020/11/nudelwerm.pdf
      Kundeninformation Schaumlöffel >http://www.produktwarnung.eu/pweu/wp-content/uploads/2020/11/schaumlwerm.pdf

      Produktabbildungen:Jean Products-WERM GmbH
      (Quelle: produktwarnung.eu)
    • 0 0
    • 30. Nov 2020 16:31
    • Rückruf: Unzureichende Filterleistung – Atemschutzmaske der Kategorie KN95 von Yingshang
      von Redaktion · Veröffentlicht 30. November 2020 · Aktualisiert 30. November 2020

      Atemschutzmaske
      Aufdruck: Yingshang County Yimin protective equipment Co. Ltd
      Das Produkt wurde auch online verkauft

      Warnnummer: A12 / 01572/20
      Kategorie: Schutzausrüstung
      Produkt: Partikelfiltermaske
      Marke: Unbekannt
      Name: KN95-Maske
      Typ / Modellnummer: Stollentyp
      Barcode: Unbekannt
      Chargennummer: Unbekannt
      Fälschung: UNBEKANNT

      Risikotyp: Gesundheitsrisiko / Sonstiges

      Die Partikel- / Filterretention des Materials ist unzureichend (Messwert ≤ 61,5% im Penetrationstest). Folglich kann eine übermäßige Menge an Partikeln oder Mikroorganismen durch die Maske gelangen. Das Produkt entspricht nicht der Verordnung über persönliche Schutzausrüstung.

      Maßnahmen der Wirtschaftsteilnehmer: Rückruf des Produkts durch Endverbraucher (Von: Importeur)

      Verpackungsbeschreibung: Das Produkt wird in einem weißen und grünen Karton mit 20 Stück verkauft.

      Herkunftsland: Volksrepublik China
      Warnung eingereicht von: Deutschland
      Art der Warnung: Ernst

      (Quelle: produktwarnung.eu)
    • 0 0
    • 30. Nov 2020 16:35
    • Rückruf: Atera ruft Fahrrad-Heckträger „GENIO PRO“ zurück
      von Redaktion · Veröffentlicht 30. November 2020 · Aktualisiert 30. November 2020

      Die Atera GmbH informiert über den Rückruf des Fahrrad-Heckträgers „GENIO PRO“.

      Wie das Unternehmen mitteilt, besteht das Risiko, dass sich die Verriegelungsfunktion des Abklappmechanismus löst. Dadurch kann es zu einer plötzlichen Veränderung des Fahrverhaltens und Gefährdung der Verkehrssicherheit kommen. Außerdem besteht die Gefahr von Beschädigungen an den transportierten Fahrrädern.

      Kunden wird empfohlen, den Atera GENIO PRO ab sofort nicht mehr zu verwenden und auch die Benutzung durch Dritte nicht zu gestatten.

      Betroffener Artikel

      Artikel: Atera GENIO PRO Fahrrad-Heckträger
      Artikelnummer 022 780 (auf dem Typenschild ablesbar)

      Betroffene Kunden sollen sich an Ihren Fachhändler wenden. Dieser unterstützt bei der Abwicklung des Rückrufs.

      Nach Unternehmensangaben ist sichergestellt, dass der Fahrradträger mit Ladegut fest am Fahrzeug verbleibt, auch wenn er abklappen sollte.

      Kundenservice
      Fragen zum Rückruf beantwortet der Kundenservice unter rueckruf@atera.de

      Weitere Informationen zum Rückruf > http://www.atera.de/r%C3%BCckruf.html

      Produktabbildung: Atera GmbH

      (Quelle: produktwarnung.eu)
    • 0 0
    • 02. Dez 2020 15:34
    • Rückruf: Erstickungsgefahr – Hema ruft Holzspielzeug „Holzstapelpuzzle“ zurück
      von Redaktion · 2. Dezember 2020

      Das niederländische Einzelhandels-Unternehmen Hema mit Filialen in den Niederlanden, Belgien, Luxemburg, Frankreich und Deutschland ruft Holzspielzeug der Bezeichnung „Holzstapelpuzzle“ zurück. Wie das Unternehmen mitteilt, können sich aufgrund eines Produktionsfehlers sich Dübel im Holzstapelpuzzle mit den Artikelnummern 15.12.2226 und 15.11.0221 lösen. Durch das entstehende Kleinteil besteht schlimmstenfalls Erstickungsgefahr.

      Wer im Besitz eines betroffenen Artikels ist, sollte diesen auf Vollständigkeit hin untersuchen und umgehend aus der Reichweite von Kleinkindern entfernen!

      Betroffener Artikel

      Artikel: Holzstapelpuzzle
      Artikelnummer: 15.12.2226 und 15.11.0221

      Alle, die im Besitz dieses Artikels sind, werden aufgerufen, diesen nicht zu verwenden und ihn zu einer HEMA-Filiale zurückzubringen. Dort wird Ihnen auch ohne Kassenbon der Kaufbetrag erstattet.

      Kundenservice
      Für weitere Informationen können Sie während der Geschäftszeiten folgende Nummer anrufen: HEMA Kundenservice 0180 2436233 (6ct/Anruf aus dem deutschen Festnetz)

      Produktabbildung: HEMA GmbH & Co. KG Deutschland

      (Quelle: produktwarnung.eu)
    • 0 0
    • 02. Dez 2020 15:37
    • Rückruf: Sturzgefahr bei Santa Cruz Bicycles und Juliana Aluminium-Fahrradrahmen
      von Redaktion · Veröffentlicht 2. Dezember 2020 · Aktualisiert 2. Dezember 2020

      Die Santa Cruz Bicycles informiert über den Rückruf der folgenden Santa Cruz Bicycles und Juliana Modelle des Modelljahres 2020. Wie das Unternehmen mitteilt, wurden einige Aluminiumrahmen bei einem nicht standardmäßigen Entlackungsvorgang beschädigt und können sich verbiegen oder knicken, was eine Sturzgefahr darstellen könnte.

      Von diesem Rückruf betroffen sind nur ganz bestimmte Modelle und Farben, die untenstehend aufgeführt sind.

      Betroffen sind folgende Modelle des des Modelljahres 2020

      Nomad 4a Aluminium in Schwarz oder Aubergine
      Bronson 3a Aluminium in Rot (Red Tide) oder Olive
      Roubion 3a Aluminium in Maritim-Grau
      5010 3a Aluminium in Dunkelgrau oder Robins Egg
      Furtado 3a Aluminium in Nebelgrau (Fog)

      Dieser Rückruf betrifft keine anderen Santa Cruz-Fahrräder oder Juliana-Modelle oder -Farben.

      BesitzerInnen eines der betroffenen Modelle werden aufgefordert, dieses nicht mehr zu verwenden und umgehend Kontakt mit einem Fachhändler aufzunehmen.

      Wenn kein geeigneten Händler vor Ort verfügbar ist, kann das Fahrrad auf nachfolgender Seite registriert werden

      Support & Registrierungsseite >http://nexcess-production.santacruzbicycles.com/de-DE/aluminum-frame-recall

      (Quelle: produktwarnung.eu)
    • 0 0
    • 12. Dez 2020 16:52
    • UPDATE Rückruf: Chrom VI – BMW Motorrad weitet Rückruf von Motorradbekleidung aus
      von Redaktion · Veröffentlicht 12. Dezember 2020 · Aktualisiert 12. Dezember 2020

      UPDATE 12.12.2020 – BMW Motorrad erweitert den bereits bestehenden europaweiten Rückruf der Jacke Club Leder Herren in Größe M auf alle Größen und Ausführungen dieses Modells, demnach ist nun auch die Damen Ausführung betroffen

      17.11.2020 – BMW Motorrad ruft europaweit die Jacke Club Leder Herren sowie den Handschuh DownTown zurück. Wie das Unternehmen mitteilt, erfolgt der Rückruf auf Anweisung des Kreisverwaltungsamtes München, nachdem durch das Veterinäruntersuchungsamt Rhein-Ruhr-Wupper Chrom VI oberhalb des gesetzlich normierten Limits bei einem stichprobenartigen Test der genannten Artikel eines Lieferanten festgestellt wurde.

      Betroffene Artikel
      Artikel: Jacke Club Leder Herren
      Größe: alle Größen und Ausführungen
      Teilenummer: 76129899222

      Artikel: Jacke Club Leder Damen
      Größe: alle Größen
      Teilenummer: 76129899228 bis 76129899234

      Artikel: Handschuh DownTown
      Teilenummer: 76218560843 bis 76218560849

      Besitzer betroffener Bekleidungsstücke werden gebeten, diese beim autorisierten BMW Motorrad Händler zurück zu geben. Unabhängig vom Alter können betroffene Artikel gegen ein gleichwertiges BMW Motorrad Produkt eingetauscht werden.

      Quelle & Produktabbildungen BMW Group

      (Quelle: produktwarnung.eu)
    • 0 0
    • 12. Dez 2020 16:55
    • Rückruf: Fehlerhafte Druckknöpfe – Bellybutton ruft bestimmte ESPRIT-Neugeborenen-Bodys zurück
      von Redaktion · Veröffentlicht 12. Dezember 2020 · Aktualisiert 12. Dezember 2020

      Die Bellybutton International GmbH informiert über den Rückruf von ESPRIT-Neugeborenen-Bodys. Wie das Unternehmen mitteilt, weisen einige Exemplare des Neugeborenen-Body nicht hinreichend befestigte Druckknöpfe auf, die sich bei den Bodys mit der mit der Style Nr. 9902076001 lösen könnten. Das Unternehmen hat daher in allen Verkaufskanälen sicherheitshalber einen Rückruf veranlasst.

      Die dadurch entstehenden Kleinteile können eine Gefahr darstellen.

      Betroffener Artikel

      Marke: Esprit
      Hersteller: Bellybutton International GmbH
      Artikelnummer: 990 20 76001
      Charge: 990 20 76001

      Diese Angaben finden sie auf dem Pflegeetikett

      Betroffene Bodys mit der Style Nr. 9902076001 können über die jeweiligen Bezugskanäle wie Geschäft/Onlineshop, in dem der Artikel gekauft wurde zurückgegeben werden. Der Kaufpreis wird erstattet. Käufer, die bedingt durch eine Onlinebestellung Adressdaten hinterlassen haben, werden direkt per Email angeschrieben.

      Bellybutton betont: Bitte geben sie nur den Artikel mit der Nummer 990 20 76001 zurück, die Nachproduktion 990 20 76001/711 ist ohne Mängel und darf im Verkauf bleiben.

      Produktabbildungen: Bellybutton International GmbH

      (Quelle: produktwarnung.eu)
    • 0 0
    • 17. Dez 2020 08:33
    • Rückruf: Sicherheitshinweis – Burley ruft bestimmte Fahrradkindersitze zurück
      von Redaktion · 16. Dezember 2020

      Burley informiert über den Rückruf von bestimmten Dash® X FM (Frame Mount, Reclining) und Dash® X (Frame Mount, Reclining) Fahrradkindersitzen, die zwischen Februar 2020 und Juli 2020 ausgeliefert wurden.

      Wie das Unternehmen mitteilt, wurde festgestellt, dass der Dash X FM Fahrradkindersitz einen potenziellen Fehlermodus in seiner Liegeplatte haben könnte. Dies birgt das Risiko, dass sich bei einer übermäßigen Belastung oder bei extremer und falscher Benutzung und wenn der sekundäre Sicherheitsgurt nicht gemäß den Anweisungen des Herstellers angebracht wird, Teile der Liegeplatte von einander lösen und zur Instabilität des Kindersitzes führen können.

      Die Fahrradkindersitzmodelle Dash FM und Dash RM sind von diesem Rückruf nicht betroffen.

      Betroffener Artikel

      Artikel: Fahrradkindersitz
      Typ / Modell: Dash® X FM (Frame Mount, Reclining) und Dash® X (Frame Mount, Reclining)
      Seriennummer beginnend mit P924
      Losnummer beginnend mit D oder E

      Die von diesem Rückruf betroffenen Kindersitze sind durch eine Seriennummer, beginnend mit P924, und eine Losnummer, beginnend mit dem Buchstaben D oder E, zu identifizieren (z.B. E1035in der Abbildung rechts). Die Seriennummer befindet sich auf der Unterseite des Sitzes.

      Wenn Ihr Fahrradsitz betroffen ist, stellen Sie die Verwendung des Produkts sofort ein. Die Seriennummer kann hier http://www.burley.com/de/recall/ überprüft werden

      Burley wird den betroffenen Dash X FM für seine Kunden kostenlos ersetzen. Die Kunden werden angewiesen, die Nutzung des Dash X FM sofort einzustellen und einen kostenlosen Ersatz-Kindersitz anzufordern.

      Die Fahrradkindersitzmodelle Dash FM und Dash RM sind von diesem Rückruf nicht betroffen.

      Kundeninformation >http://www.burley.com/de/recall/

      Produktabbildung: Burley Design LLC

      (Quelle: produktwarnung.eu)
    • 0 0
    • 17. Dez 2020 16:35
    • Rückruf: VEDES ruft Märchen-Schiebefigur von BeeBoo zurück
      von Redaktion · 17. Dezember 2020

      Die VEDES AG informiert über den Rückruf der Märchen-Schiebefigur der Handelsmarke BeeBoo in verschiedenen Ausführungen. Wie das Unternehmen mitteilt, können sich bei der Märchen-Schiebefigur verschluckbare Einzelteile lösen, die ein potenzielles Erstickungsrisiko für Kleinkinder darstellen. Derzeit gibt es keinerlei Meldungen über Verletzungen, die durch das Produkt hervorgerufen wurden.

      Betroffener Artikel

      Artikel: Märchen-Schiebefigur
      Marke: BeeBoo
      VEDES Sort.nr. 428 01 194
      EAN 4018501035663
      Chargen-Nr. 102170/06/2016
      UVP 12,99 €
      Verkaufszeitraum: September 2016 bis einschließlich September 2017 über den VEDES Großhandel

      An dieser Stelle wird nochmals ausdrücklich darauf hingewiesen, dass es bisher zu keinerlei dem Unternehmen bekannten Verletzungen oder Schäden gekommen ist. Die VEDES möchte jedes Risiko minimieren und sieht sich als „Inverkehrbringer“ in die Europäische Union in der Pflicht, das Produkt zum Wohle der Verbraucher aus dem Verkehr zu ziehen.

      Es handelt sich um insgesamt 3.600 Stück der Chargen-Nummer 102170/06/2016, die im Zeitraum September 2016 bis einschließlich September 2017 über den VEDES Großhandel vertrieben und an den Fachhandel in Deutschland, Österreich und in der Schweiz sowie vereinzelt in Italien, Niederlande und Luxemburg verkauft wurden.

      Verbraucher, die im Besitz dieses Produktes sind, können dieses kostenfrei an die VEDES zurückgeben. Sie erhalten dann den Einkaufspreis erstattet.

      Kundeninformation >http://www.produktwarnung.eu/pweu/wp-content/uploads/2020/12/2020-12-Rueckruf-Beeboo-PM.pdf

      Produktabbildung: VEDES AG
      (Quelle: produktwarnung.eu)
    • 0 0
    • 22. Dez 2020 11:23
    • Wichtiger Sicherheitshinweis: Brandgefahr – Festool informiert zu Kappsägen Kapex KS 88 & Kapex KS 120
      von Redaktion · 22. Dezember 2020

      Der Hersteller Festool GmbH informiert über eine wichtige Sicherheitswarnung zu Festool Kappsägen Kapex KS 88 & Kapex KS 120 aus dem Produktionszeitraum 2007 bis 02/2010.

      Wie das Unternehmen mitteilt, haben sich im Rahmen kontinuierlicher Produktbeobachtung und Qualitätsüberprüfung in einzelnen Fällen ernstzunehmende Anhaltspunkte dafür ergeben, dass die o.g. mehr als 10 Jahre alten Kappsägen ein Sicherheitsrisiko darstellen. In einer kleinen Anzahl von Fällen kam es zu einer punktuellen Hitzeentwicklung und einem langsamen Schmorbrand mit teilweiser Entflammung während sich die jeweilige Säge am Stromnetz befand.

      Dadurch besteht die Gefahr, dass unter ungünstigen Umständen ein Brand entstehen könnte, der auch auf andere Gegenstände übergreifen und sich ausbreiten könnte.

      Stecker darf keinesfalls am Netz belassen werden! Betroffene Produkte müssen dringend nachgerüstet werden!

      Betroffener Artikel

      Produkt: Festool Kappsägen
      Typ / Modell: Kapex KS 88 & Kapex KS 120
      Produktionszeitraum 2007 bis 02/2010

      Bitte prüfen Sie auf dieser Seite http://www.festool.de/kampagnen/microsites/retrofit#Maschinepr%C3%BCfen ob Ihr Produkt betroffen ist, indem Sie die Teilenummer (T-Nr.) und Seriennummer (S-Nr.) eingeben.

      Festool wird ab Mitte Februar 2021 alle oben genannten Sägen selbstverständlich kostenlos nachrüsten und zudem einen Sicherheitscheck (Austausch defekter Kabel o.ä.) durchführen.

      Bitte informieren Sie sich über unsere Festool Website, sodass ein passender Reparaturtermin vereinbart werden kann

      Kundeninformation >http://www.produktwarnung.eu/pweu/wp-content/uploads/2020/12/Festool_Kapex-Retrofit_SecurityNotice_DE-de.pdf

      Service Seite >http://www.festool.de/kampagnen/microsites/retrofit#Startseite

      (Quelle: produktwarnung.eu)
    • 0 0
    • 22. Dez 2020 11:28
    • Rückruf: Illegaler Verkauf – Behörde warnt dringend vor zwei SARS-CoV-2 Antigen-Schnelltests
      von Redaktion · Veröffentlicht 22. Dezember 2020 · Aktualisiert 22. Dezember 2020

      Die Bezirksregierung Köln hat als dringende Sicherheitsmaßnahme den Rückruf für zwei SARS-CoV-2 Antigen-Schnelltests angeordnet, die illegal u.a. an Tankstellen, Supermärkten, Tierarztpraxen, Brauereien etc. durch ein Unternehmen in Frechen in den Verkehr gebracht wurden und somit für Privatkunden auch ohne Fachkenntnisse frei käuflich waren.

      Wie durch die Behörde mitgeteilt wurde, kann die vermeintliche Sicherheit durch falsche negative Tests bei unsachgemäßem Gebrauch durch ungeschulte Privatpersonen – gerade vor den anstehenden Feiertagen – zu einem erhöhten Infektionsgeschehen führen. Auch eine potentielle Verletzungsgefahr durch Falschanwendung ist nicht auszuschließen.

      Die Schnelltests werden derzeit noch teilweise offen und aus der Originalgroßverpackung herausgenommen auf dem Verkaufstisch angeboten.

      Betroffene Artikel

      Covid-19 Ag Test
      Hersteller: nal von minden GmbH

      blnk Novel Coronavirus (SARS-CoV-2) Antigen Rapid Test Cassette (Swab)
      Hersteller: Hangzhou Realy Tech Co., Ltd

      Die Tests an sich sind absolut sicher, wenn diese von geschultem Personal durchgeführt werden!

      Im Rahmen der Amtshilfe hat die Bezirksregierung Köln zusammen mit der Kriminalpolizei aus Hürth und dem zuständigen Ordnungsamt eine Durchsuchung an der Wohnanschrift des Geschäftsführers und der Firmenanschrift des betroffenen Unternehmens durchgeführt.

      Dort wurde eine aktuelle Kundenliste sichergestellt, um den Rückruf im Rahmen der Ersatzvornahme durchzuführen. Die Kundenliste enthält ca. 5700 Kunden von Corona-Schnelltests im gesamten Bundesgebiet von denen zwischen 4000 und 4500 Kunden den Test nicht hätten erhalten dürfen.

      Quelle: Bezirksregierung Köln

      (Quelle: produktwarnung.eu)
    • 0 0
    • 22. Dez 2020 17:23
    • Achtung Heimwerker – Rückruf von Universalschrauben 6,0 x 60 mm via toom und B1 Discount Baumärkten
      von Redaktion · Veröffentlicht 22. Dezember 2020 · Aktualisiert 22. Dezember 2020

      Die toom-Baumarkt GmbH informiert über den Rückruf von Universalschrauben 6,0 x 60 mm. Wie das Unternehmen mitteilt, wurde im Rahmen der aktiven und passiven Produktbeobachtungspflicht feststellt, dass eine von toom-Baumarkt vertriebene Universalschraube mit einer teilweise unzutreffenden Angabe verkauft wurde.

      Vor der weiteren Verwendung dieser Universalschraube für Holzverbindungen in tragenden Holzbauten wird daher dringend gewarnt!

      Betroffener Artikel

      b1 Universalschraube gelb verzinkt, 6,0 x 60 mm, PZ(3)
      EAN 43 888 59 131 363 (300 Stück Packung)
      EAN 43 888 59 131 493 (150 Stück Packung)
      Deklarierter Hersteller: REWE-Zentral AG, 50603 Köln
      Vertrieb in Deutschland: seit März 2018
      Verkauf via toom Baumärkte und B1 Discount Baumärkten

      Die Kunden werden aufgefordert, die Universalschraube zurückzugeben (dies kann in jedem toom-Baumarkt erfolgen). Der Kaufpreis wird selbstverständlich erstattet, auch ohne Vorlage des Kassenbons. Im Rahmen der Analyse mussten wir feststellen, dass relevante Produktgefahren nicht sicher ausgeschlossen werden können. Bemessungen von tragenden Holzverbindungen nach EN 1995-1-1 (Eurocode 5) sind mit dieser Schraube nicht möglich. Die Bemessungsformeln auf Abscheren nach Eurocode 5 können nicht angesetzt werden, da unklar ist, ob die Schrauben vorher abscheren.

      Folglich ist die Standsicherheit einzelner Holzbauteile und infolge dessen eines Holzbauwerkes gefährdet. Damit können Gefahren für die Benutzer und gegebenenfalls unbeteiligte Dritte infolge herabfallender Teile von Holzbauteilen oder Holzbauwerken bestehen.

      Kundenanfragen:
      Telefonisch Montag bis Samstag von 8.00 bis 20.00 Uhr unter Tel.: 0221 – 46 70 67 10 bzw. Mailadresse service@toom.de

      Produktabbildung: toom-Baumarkt GmbH

      (Quelle: produktwarnung.eu)